Die Kapelle startet in ihr Festjahr

Am Freitag, 17.01.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel im Bruchköbeler Feuerwehrgerätehaus statt.

Die Versammlung wurde wie in jedem Jahr musikalisch gestartet. Gleich im Anschluss dachte man an die verstorbenen Mitglieder aus 2019. Die Vorstandsmitglieder blickten mit ihren Jahresberichten auf das vergangene Jahr zurück. Der 1. Vorsitzende Rainer Müller dankte seinen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und allen Musikerinnen und Musikern für zahlreiche Probenbesuche und Auftritte im Jahr 2019. Sorgen machen ihm die steigenden administrativen Aufgaben, die für Vereine immer mehr werden. Es folgten die Wahlen. Rainer Müller wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Auch Inge Lenz und Kerstin Kürschner bleiben dem Vorstand erhalten. Es folgten die Ehrungen für langjährige Mitglieder. Thomas Emer und Steffen Wennmacher wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Peter Kürschner erhielt die goldene Nadel der Kapelle für 60 Jahre treue zum Verein. Bereits an der Weihnachtsfeier der Kapelle im Dezember fanden Ehrungen statt. Dabei wurden Marius Imgrund und Franziska Hinkel vom hessischen Musikverband für 10 Jahre aktives Musizieren im Verein geehrt. Außerdem Carolin Kohl für 20 Jahre, Yvonne Hegermann für 25 Jahre, sowie Holger Lenz und Annette März für 40 Jahre aktive Tätigkeit im Verein. Rainer Kampf erhielt die Ehrung über 50 Jahre und Klaus-Dieter Ermold über 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein.

Müller weiste noch einmal auf den 110-jährigen Geburtstag der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr in diesem Jahr hin. Am 14. März findet die akademische Feier zu diesem Anlass im Bruchköbeler Bürgerhaus statt. Weitere Informationen und Termine entnehmen Sie bitte der Presse oder der Homepage. (kiba)

Copyright Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel e.V. - Optimiert für Internet Explorer - Impressum